Category: Schulschach

April 16th, 2022 by Christian Goldschmidt

Die Hauptstadt wird Ende Mai zum Mekka für den Dortmunder Schachnachwuchs. Aber nicht das gleichzeitig angesetzte Pokalfinale im Olympiastadion zieht sie dorthin, sondern die Deutschen Meisterschaften im Schulschach. Die Dortmunder Schulmannschaften konnten bei den Landesmeisterschaften auf allen Ebenen überzeugen. So dürfen gleich mehrere Teams zu den Deutschen Meisterschaften fahren.

Die WK IV-Mannschaft vom Gadsa wird sogar als Landesmeister dort vertreten sein, sie haben die NRW-Meisterschaft in Monheim souverän gewonnen.

Das Team vom Leibniz-Gym. macht sich als Vizemeister bei den WK II-Meisterschaften in Ahlen auch noch berechtigte Hoffnungen auf einen Nachrückerplatz.

Sogar gleich zwei Dortmunder Grundschulen qualifizierten sich für die DSM, die Erich-Kästner -GS als Vizemeister und die Ostenberg GS als Dritter.

Posted in Schulschach

Februar 22nd, 2022 by Christian Goldschmidt

Endlich wieder Stadtmeisterschaften im Schulschach! Auch wenn sich Corona in den Teilnehmerzahlen deutlich niederschlug, konnten die Turniere für Grundschulen und weiterführende Schulen wenigstens wieder stattfinden. Und die Freude darüber war den Schülern bei aller Unerfahrenheit stets anzumerken. Zunächst traten die weiterführenden Schulen in den Wettkampfklassen 1-4 an. Bewährter Austragungsort war wie seit vielen Jahren das Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium. Dem Gastgeber gelang der Sieg bei den Ältesten in der WK1. Danach dominierte das Leibniz-Gymnasium in den WK 2 und 3. Den Titel in der WK4 holte das Aplerbecker GADSA. Alle drei Siegerschulen führten im Vorfeld auch wieder interne Schulturniere durch, was möglicherweise auch den sportlichen Erfolg erklärt.

Die Frage nach der Wasserpistole führte zunächst zu Ratlosigkeit, musste dann aber mit „Ja“ beantwortet werden. Dahinter verbarg sich ein Spitzname für die En-passant-Regel, der vom seligen Bobby Sohraby eingeführt wurde und noch heute bei manchen Schülern geläufig ist.

11 Tage später  kamen die Grundschüler am selben Ort zum Zuge. Der Brackeler Erich-Kästner-GS gelang dabei ein Traumergebnis mit 28 von 28 möglichen Punkten!

Für die Siegerschulen wird es auch weitergehen zu den Landesmeisterschaften. Am 25. März spielen WK 3 und 4 in Monheim, eine Woche später die WK 2 in Ahlen und schließlich die Grundschulen am 8. April. Vielleicht schafft dort ja ein Dortmunder Team die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

WK I am 10.2.2022 im IKG

RanG Mannschaft Man.P Brt.Pkt
1. Immanuel-Kant-Gymnasium 4 7.0
2. Goethe-Gymnasium 0 1.0

WK II am 10.2.2022 im IKG

RanG Mannschaft Man.P Brt.Pkt
1. Leibniz-Gymnasium 7 18.0
2. Gymnasium an der Schweizer Allee 6 15.0
3. Immanuel-Kant-Gymnasium 5 15.0
4. Käthe-Kollwitz-Gymnasium 2 10.5
5. PGS Stadtkrone 0 0.5

WK III am 10.2.2022 im IKG

RanG Mannschaft Man.P Brt.Pkt
1. Leibniz-Gymnasium 1 10 16.5
2. Max-Planck-Gymnasium 8 13.5
3. Käthe-Kollwitz-Gymnasium 6 13.0
4. Leibniz-Gymnasium 2 4 7.5
5. PGS Stadtkrone 2 7.5
6. Immanuel-Kant-Gymnasium 0 2.0

WK IV am 10.2.2022 im IKG

RanG Mannschaft Man.P Brt.Pkt
1. Gymnasium an der Schweizer Allee 12 23.0
2. Leibniz-Gymnasium 10 19.0
3. Goethe Gymnasium 8 14.0
4. Heinrich-Heine-Gymnasium 6 9.5
5. Immanuel-Kant-Gymnasium 1 3 9.5
6. Immanuel-Kant-Gymnasium 2 3 6.5
7. Immanuel-Kant-Gymnasium 3 0 2.5

WK Grundschulen am 21. Februar 2022 im IKG

RanG Mannschaft Brt.P Buchh
1. Erich-Kästner GS 28.0 86.5
2. Ostenberg GS 20.0 97.5
3. Winfried GS 18.5 99.0
4. Landgrafen GS 15.0 101.0
5. Hohwart GS 12.5 98.5
6. Schragmüller GS 12.5 81.5
7. Emschertal GS 11.0 96.0
8. Liebig GS 9.5 86.5
9. Eichwald GS 7.5 92.0
10. Gutenberg GS 5.5 80.5

Posted in Schulschach

Januar 6th, 2022 by Christian Goldschmidt

Auch wenn uns Corona noch auf unbestimmte Zeit beschäftigen wird, gibt es wieder Termine und Ausschreibungen für die Stadtmeisterschaften im Schulschach im Februar und für das Landesfinale in Düsseldorf im März.

Hoffen wir mal das Beste, dass die auch realisiert werden können.

Ausschreibung Schach I – IV 2021-2022

Ausschreibung Schach GS 2021-2022

Posted in Schulschach

Juli 4th, 2021 by Christian Goldschmidt

Das aktuelle Zeitfenster mit sehr niedrigen Inzidenzen erlaubte das Einzelturnier der Grundschulen mal wieder in Präsenz auszutragen. Die vorgelagerte Stadtmeisterschaft für Grundschulen wurde jedoch wie alle Schulschachturniere des Schuljahres 20/21 ein Opfer von Corona. So mussten die Einladungen zum Finale über die örtlichen Schachlehrer ausgesprochen werden und die 21 größten Schachtalente der Dortmunder Grundschulen folgten auch dem Ruf, darunter sogar noch ein Kitakind.

Nach sieben Runden stand Constantin Luccone von der Friedrich-Ebert-GS als souveräner Sieger fest. Als Vizemeister des Vorjahres holte sich der Viertklässler nun die verdiente Krone. Gefährlich wurde ihm nur der zweitplazierte Dakxwin Sutharjan im direkten Aufeinandertreffen. Der siebenjährige Erstklässler von der kleinen Kielstraße sorgte erst eine Woche zuvor für Furore, als er die U10-Meisterschaft des Ruhrgebietes völlig überraschend gewann. Als glücklicher Dritter freute sich noch Moussa Ait Khouya von der Aplerbecker GS über einen Pokal.

Rang Teilnehmer Schule Punkte Buchh
1. Constantin Luccone Friedrich-Ebert-GS 7.0 27.0
2. Dakxwin Sutharjan GS Kleine Kielstraße 5.5 29.0
3. Moussa Ait Khouya Aplerbecker GS 5.0 30.0
4. Nick Libert Erich-Kästner-GS 4.5 33.0
5. Emil Schlegel Liebig GS 4.5 27.5
6. Melih Isa Özdemir Fine Frau GS 4.5 25.5
7. Oskar Böing Kirchhörder GS 4.0 29.0
8. Simon Seling Reichshof GS 4.0 27.5
9. Svea Ising Benninghofer GS 4.0 26.0
10. Paul Böck Winfried GS 4.0 25.5
11. Anton Belin Winfried GS 4.0 22.0
12. Henry Föhrer Winfried GS 3.5 25.5
13. Finn Sauerwald Kirchhörder GS 3.0 28.0
14. Carl Louis Landgrafen GS 3.0 22.0
15. Noah Budeus Liebig GS 3.0 21.5
16. Carl Levy Bernhard 3.0 18.5
17. Alex Rogner Erich-Kästner-GS 3.0 18.0
18. Mika Schnell Landgrafen GS 2.5 21.5
19. Matheo Pfeifer Erich-Kästner-GS 2.0 19.0
20. Justus Käfer Erich-Kästner-GS 1.5 20.0
21. Felix Scheebaum Erich-Kästner-GS 1.5 19.5

Posted in Schulschach

Februar 23rd, 2020 by Christian Goldschmidt

Das zweite große Dortmunder Schulschachturnier ist die Meisterschaft der Grundschulen, bei der wieder 29 Schulen an den Start gingen. Souveräner Sieger wurden die Kinder der Landgrafen GS. Die Top-6 Mannschaften fahren am 13.März nach Düsseldorf zum Landesfinale. 60 Kinder erhielten außerdem von der Dortmunder Schachschule eine Einladung zum Einzelfinale.

Stadtmeisterschaft der Grundschulen

20. Februar 2020
Immanuel-Kant-Gymnasium, Dortmund-Asseln

Rang Schule Brt.P Buchh
1. Landgrafen-GS 23.5 100.5
2. Comenius-GS 18.0 98.5
3. Winfried-GS 18.0 96.0
4. Kirchhörder-GS 17.5 104.5
5. Wichlinghofer-GS 17.0 102.5
6. Friedrich-Ebert-GS 16.5 103.0
7. Aplerbecker-GS 16.5 90.0
8. Hohwart-GS 16.0 105.5
9. Erich-Kästner-GS 16.0 96.0
10. Fichte-GS 16.0 93.0
11. Gutenberg-GS 15.5 92.0
12. Liebig-GS 15.0 92.0
13. Eichwald-GS 15.0 91.0
14. Eintracht-GS 15.0 87.0
15. Harkort-GS 14.5 91.5
16. Olpketal-GS 14.0 80.5
17. Lieberfeld-GS 13.5 88.0
18. Benninghofer-GS 13.0 87.5
19. Ostenberg-GS 13.0 84.5
20. Peter-Vischer-GS 13.0 74.5
21. Steinbrink-GS 12.5 79.0
22. Roncalli-GS 12.5 77.5
23. Holte-GS 12.5 77.0
24. Lessing-GS 12.5 63.5
25. Brüder-Grimm-GS 12.0 93.0
26. Kleine Kielstraße 12.0 74.5
27. Kerschensteiner-GS 11.5 76.5
28. Hellweg-GS 11.0 82.0
29. Albrecht-Brinkmann-GS 7.0 76.0

Posted in Schulschach

Februar 14th, 2020 by Christian Goldschmidt

Das Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium war wieder Gastgeber der diesjährigen Stadtmeisterschaften der Schulen. In den vier Wettkampfklassen traten 11 Schulen mit 39 Mannschaften und 200 Schülern an.

Stadtmeister wurden:

WK I: Privatgymnasium Stadtkrone
WK II: Max-Planck-Gymnasium
WK III: Leibniz-Gymnasium
WK IV: Gymnasium an der Schweizer Allee

WK I

Sieger WK I: Privatgymnasium Stadtkrone Foto: Ausschuss für den Schulsport

Das PGS gewann diese Gruppe überlegen, obwohl sie einen Spieler in eine jüngere Altersklasse abgaben und nur mit 3 Spielern antraten. Spitzenbrett Ali Elier gelang ein wohl einmaliges Kunststück. Er gewann im Laufe der Jahre die Schulstadtmeisterschaft mit 3 verschiedenen Schulen.

RanG Schule Man.P Brt.Pkt
1. PGS Stadtkrone 8 11.5
2. Heisenberg-Gym 4 8.0
3. Immanuel-Kant-Gym 0 4.5

WK II (Jahrgang 2002 und jünger)

Sieger WK II: Max-Planck-Gymnasium Foto: Ausschuss für den Schulsport

Die WK II spielt seit diesem Schuljahr an sechs Brettern, trotzdem konnte das GadSA sogar zwei Teams aufbieten. Souveräner Sieger wurde das Max-Planck-Gymnasium, beide Schulen vertreten Dortmund beim Landesfinale in Düsseldorf.

RanG Schule Man.P Brt.Pkt
1. Max-Planck-Gym 12 32.5
2. Gym a.d. Schweizer Allee 1 9 23.5
3. Heisenberg Gym 8 20.5
4. Phoenix-Gym 6 16.5
5. Gym a.d. Schweizer Allee 2 5 15.0
6. Immanuel-Kant-Gym 2 12.5
7. PGS Stadtkrone 0 5.5

WK III (Jahrgang 2005 und jünger)

SIeger WK III: Leibniz-Gymnasium Foto: Ausschuss für den Schulsport

Das Leibniz-Gymnasium setzte sich gegen starke Konkurrenz durch, Max-Planck-Gym. und Gadsa können zum Landesfinale.

RanG Schule Man.P SoBerg
1. Leibniz Gym 13 137.00
2. Max-Planck-Gym 10 126.00
3. Gym a.d. Schweizer Allee 1 10 124.00
4. Immanuel-Kant-Gym 9 113.50
5. Heisenberg Gym 1 7 82.50
6. Gym a.d. Schweizer Allee 3 7 61.00
7. Heisenberg Gym 2 7 60.00
8. Gym a.d. Schweizer Allee 2 6 66.00
9. Goethe Gym 6 49.00
10. Heisenberg Gym 3 5 63.50
11. Heinrich Heine Gym 4 55.50

WK IV (Jahrgang 2007 und jünger)

Sieger WK IV: Gymnasium an der Schweizer Allee Foto: Ausschuss für den Schulsport

Nicht nur zahlenmäßig war die WK IV die stärkste Altersklasse. Am ersten Brett wiederholte sich fast die U12-SVR-Einzelmeisterschaft. Die Mannschaft vom GadSA gewann das Turnier ohne Punktverlust, dabei verzeichnete das Team gleich zwei krankheitsbedingte Ausfälle und alle Spieler können noch drei Jahre in der Klasse antreten. Auf das Abschneiden der Dortmunder Teams beim Landesfinale kann man gespannt sein.

RanG Schule Man.P SoBerg
1. Gym a.d. Schweizer Allee 1 14 190.00
2. Mallinckrodt-Gym 12 147.00
3. Leibniz-Gym 1 9 86.00
4. Käthe-Kollwitz-Gym 8 94.00
5. Immanuel-Kant-Gym 1 8 83.50
6. PGS Dortmund 8 78.50
7. Immanuel-Kant-Gym 2 8 77.00
8. Gym a.d. Schweizer Allee 2 7 86.00
9. Goethe Gym 1 7 83.00
10. Immanuel-Kant-Gym 3 7 63.00
11. Leibniz-Gym 2 7 44.00
12. Heisenberg Gym 1 6 58.00
13. Gym a.d. Schweizer Allee 3 6 50.00
14. Leibniz-Gym 3 5 50.00
15. Goethe Gym 2 4 53.50
16. Immanuel-Kant-Gym 4 4 51.00
17. Heisenberg Gym 2 4 36.50
18. GE Scharnhorst 1 19.00

Posted in Schulschach

Januar 3rd, 2020 by Christian Goldschmidt

Die Stadtmeisterschaften für Schulen finden an folgenden Terminen im Asselner IKG statt:

13. Februar für WK I-IV

NEU: Die WK II spielt mit 6er-Mannschaften

20. Februar für WK Grundschulen

Meldeschluss für beide Veranstaltungen ist der 31. Januar

Ausschreibung Schach GS 2019-2020

Ausschreibung Schach I – IV 2019_2020

Posted in Schulschach

Juni 28th, 2019 by Christian Goldschmidt

Einzelmeister der Dortmunder Grundschulen wurde Felix Kommessin von der Aplerbecker GS. 24 Kinder wurden zum Einzelfinale eingeladen, die zuvor bei den Stadtmeisterschaften für Mannschaften besonders gute Einzelresultate erzielen konnten. Das Finale geriet zum Dreikampf zwischen Felix, Maxim Butusov (Landgrafen GS) und Oskar Böing (Kirchhörder GS). Zwei der drei direkten Duelle gingen Remis aus, nur Felix konnte gegen Oskar gewinnen und somit mit einem halben Punkt Vorsprung den Meistertitel erlangen. Felix und Oskar können sich im nächsten Jahr nochmal duellieren, beide sind dann noch auf der Grundschule. Auch der Viertplatzierte Jannik Jordan von der Friedrich-Ebert-GS könnte dann noch ein Wörtchen mitreden oder vielleicht auch Simon Seling (Reichshof GS), der es als einziger Erstklässler bis ins Finale schaffte.

Stadtmeisterschaft der Grundschulen
Einzelfinale 2019

Pl. Name SWZ Kl. Schule Pkt. Buho.
1. Felix Kommessin 1316 3 Aplerbecker GS 6.5 32.5
2. Maxim Butusov 1372 4 Landgrafen GS 6.0 31.5
3. Oskar Böing 1212 2 Kirchhörder GS 5.5 28.5
4. Jannik Giesel 1001 4 Friedrich-Ebert-GS 5.0 28.5
5. Jannik Jordan 864 3 Friedrich-Ebert-GS 4.0 30.0
6. Muhammad Ait Khouya 1152 4 Aplerbecker GS 4.0 25.5
7. Simon Knoblauch 1247 4 Aplerbecker GS 4.0 24.5
8. Ben Steinberg 1032 4 Roncalli GS 4.0 24.5
9. Dang Khoa Nguyen 985 3 Gutenberg GS 4.0 23.0
10. Anastasia Schneider 1070 3 Landgrafen GS 4.0 19.0
11. Bojan Arnaut 753 3 Brüder-Grimm-GS 3.5 28.0
12. Lukas Butusov 987 4 Landgrafen GS 3.5 27.5
13. Simon Seling 981 1 Reichshof GS 3.0 27.5
14. Bogdan Redler 561 2 Westholz GS 3.0 24.0
15. Alexander Poitz 558 4 Westholz GS 3.0 24.0
16. Isabel Schiffers 930 3 Aplerbecker GS 3.0 23.5
17. Joris Bünermann 636 4 Olpketal GS 3.0 23.0
18. Noah Arslan 584 4 Peter-Vischer-GS 3.0 20.5
19. Ole Dauber 985 3 Hohwart GS 3.0 20.0
20. Efe Gazel 831 4 Erich-Kästner GS 2.5 19.0
21. Vincent Hendler 720 4 Erich-Kästner GS 2.0 24.0
22. Tristan Haverkamp 416 4 Holte GS 2.0 18.0
23. Enno Schütte 677 4 Eichwald GS 1.5 21.5
24. Laurin Reidegeld 493 4 Holte GS 1.0 20.0

Posted in Schulschach

Februar 21st, 2019 by Christian Goldschmidt

27 Grundschulen traten am 21. Februar im Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium an um den Stadtmeistertitel.
Die drei favorisierten Mannschaften, die bereits kurz zuvor beim Verbandsturnier die Spitzenplätze belegten, machten auch diesmal die Sieger unter sich aus, allerdings in anderer Reihenfolge. Damals gewann die Aplerbecker GS, diesmal hieß der Sieger Friedrich-Ebert-GS. Damit konnten die Schürener ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Rang Mannschaft Brt.Pkt Buchh.
1. Friedrich-Ebert-GS 24.0 101.0
2. Aplerbecker-GS 23.0 102.0
3. Landgrafen-GS 19.5 105.0
4. Kirchhörder-GS 16.0 96.0
5. Comenius-GS 15.5 87.5
6. Erich-Kästner-GS 15.5 83.0
7. Winfried-GS 15.0 110.5
8. Gutenberg-GS 15.0 104.0
9. Peter-Vischer-GS 15.0 97.5
10. Eichwald-GS 15.0 90.5
11. Benninghofer-GS 14.5 87.5
12. Olpketal-GS 14.5 87.5
13. Hohwart-GS 14.5 86.0
14. Liebig-GS 14.0 96.5
15. Westholz-GS 14.0 80.0
16. Steinbrink-GS 14.0 78.5
17. Harkort-GS 13.5 101.0
18. Wichlinghofer-GS 13.5 97.5
19. Brüder-Grimm-GS 13.5 91.0
20. Libori-GS 13.5 82.5
21. Roncalli-GS 13.5 77.0
22. Holte-GS 12.0 83.0
23. Fichte-GS 11.5 75.5
24. Kerschensteiner-GS 11.0 74.0
25. Ostenberg-GS 10.5 87.0
26. Hellweg-GS 10.5 84.0
27. Albrecht-Brinkmann-GS 10.0 83.5

Posted in Schulschach